⚡ [NEU] Mein SEO-Kurs "Keyword Mastery" ist da!Ja, zeig mir den Kurs!
Du möchtest mehr Leser für deinen Blog und mehr Kunden für dein Online-Business?

Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um's Bloggen, SEO und Online-Business. Als Willkommensbonus erhältst du unser E-Book Die 12 Gesetze unglaublich erfolgreicher Blogartikel.

Abmeldung jederzeit möglich. Etwa 2 bis 5 E-Mails im Monat. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Die 12 Gesetze unglaublich erfolgreicher Blogartikel

4 geniale WordPress-Plugins für Amazon-Affiliates (+Alternative!)

Deine Einnahmen mit dem Amazon-Partnerprogramm stagnieren? Du bekommst viele Besucher, aber niemand klickt auf deine Links?

Dann musst du dringend an deiner Klickrate arbeiten!

Die einfachste Lösung dafür sind Affiliate-Plugins, mit denen du per Shortcode oder Widget schicke Produktboxen und Vergleichstabellen mit Call-to-Action-Buttons in deine Website einbinden kannst.

Ich habe meine Amazon-Verkäufe dadurch um 30-40% steigern können (im Vergleich zu einfachen Links).

In diesem Artikel stelle ich dir die besten 4 Plugins vor. Plugins, die ich seit Jahren nutze und die mir dabei geholfen haben, seit 2011 mehr als 200.000 € als Amazon-Affiliate zu verdienen.

Am Ende stelle ich dir zudem eine Alternative vor, deren Einsatz ich vor allem bei Nischenseiten einem Plugin vorziehe.

Warnung: Bitte nutze auf keinen Fall das von Amazon selbst entwickelte Plugin Amazon Associates Link Builder! Du wirst damit nur Ärger haben, weil es unausgereift ist und voller Fehler steckt.

1. AAWP

AAWP (Amazon Affilliate WordPress-Plugin)

AAWP, kurz für Amazon Affiliate WordPress Plugin, ist ein Plugin des deutschen Entwicklers Florian Daugalies.

Ich nutze es schon seit 2016 und bin sehr zufrieden damit.

Über Shortcodes kannst du Amazon-Produkte in Form von einzelnen Produktboxen, Bestseller-Listen oder Vergleichstabellen in deine Website einbinden.

Produktinformationen, wie z. B. Bewertungen, Verfügbarkeit bei Prime und Preise, werden automatisch aktualisiert. Das Datum der letzten Aktualisierung wird unter den Boxen bzw. Tabellen angezeigt.

Die Standard-Templates für die Produktintegration sind sehr schön gestaltet und erfordern kaum zusätzliche Design-Anpassungen:

Produktbox Amazon Affiliate WordPress Plugin

Die Konfiguration geht einfach und schnell. Für Anfänger ist AAWP deshalb sehr gut geeignet.

Die Standardversion von AAWP ist mit 39,00 € inkl. MwSt. für eine Domain pro Jahr preislich günstig. Auf Lizenzerneuerungen gibt es 50% Rabatt, das heißt ab dem zweiten Jahr kostet es nur noch 19,50 €.

Datenschutz-Hinweis: AAWP ist nutzbar, ohne dass personenbezogene Daten von Nutzern gespeichert werden. Die Produktbilder lassen sich in den Einstellungen über einen Datenschutz-Proxy ausliefern, wodurch keine IP-Adressen von Nutzern auf Amazon-Servern gespeichert werden. Mehr zu AAWP und der DSGVO findest du in der offiziellen Dokumentation.

Jetzt AAWP kaufen

2. AmazonSimpleAdmin (ASA 1)

WordPress Amazon Plugin AmazonSimpleAdmin

AmazonSimpleAdmin, auch ASA 1 genannt, stammt vom deutschen Entwickler Timo Reith und ist das mit Abstand beste kostenlose Amazon-Plugin für WordPress.

Wenn dein Budget klein ist und es eine kostenlose Lösung sein muss, dann tu dir selbst den Gefallen und entscheide dich für ASA 1 anstatt für den Amazon Associates Link Builder.

Ich benutze es schon seit 2011 (!) für viele meiner Websites.

Es ermöglicht dir per Shortcode Amazon-Produkte in Widgets, Beiträge oder Seiten einzubinden.

Das tolle an ASA 1 ist, dass man die Gestaltung der Produkte mithilfe von Templates beliebig verändern kann.

Mit sogenannten Placeholdern, die du zusammen mit HTML-Code in das Template einbindest, kannst du eine Vielzahl an verschiedenen Produktdaten von Amazon einbinden, wie z. B.:

  • Produktbezeichnung
  • Preis
  • Produktbilder in verschiedenen Größen
  • Kundenbewertungen
  • Anzahl bei Amazon verfügbarer Angebote
  • das Amazon-Logo
  • Produktbeschreibung

Jetzt AmazonSimpleAdmin herunterladen

3. Amazon Simple Affiliate (ASA 2 Pro)

Amazon Simple Affiliate (ASA 2 Pro)

ASA 2 Pro ist die Premium-Version von AmazonSimpleAdmin und bringt jede Menge Zusatzfeatures mit, wie z. B.:

  • ein besseres System um Templates zu verwalten
  • Unterstützung für HTTPS
  • die Erstellung von Bestseller-Listen
  • logische Operatoren in Templates
  • die Möglichkeit mehr als eine Tracking-ID für Templates zu verwenden

Ein absolutes Highlight für mich ist das Repository:

ASA 2 Repository

Dort werden alle über das Plugin eingebundenen Amazon-Produkte aufgeführt.

Dadurch kannst du sehen, welche Produkte noch verfügbar sind und welche nicht. Das nimmt dir die lästige Arbeit ab, die Verfügbarkeit regelmäßig manuell zu überprüfen.

Auch gefällt mir, dass man die Sterne für die Kundenbewertungen durch schönere ersetzen, die Templates direkt in einem Editor in WordPress bearbeiten und mit bedingten Anweisungen arbeiten kann.

Im Vergleich zu AAWP überzeugt ASA 2 Pro durch mehr Anpassungsmöglichkeiten für Templates und einen größeren Funktionsumfang.

Allerdings ist es etwas komplexer in der Bedienung und die Templates sehen von Haus aus nicht so schick aus. Für Anfänger ist deshalb AAWP besser geeignet, wohingegen ASA 2 Pro eher etwas für Fortgeschrittene ist, die ihre Einnahmen noch weiter steigern wollen.

Mit 59 $ zzgl. MwSt. pro Jahr für eine Einzellizenz ist ASA 2 Pro deutlich teurer als AAWP. Auf Lizenzerneuerungen gibt es jedoch 30% Rabatt. Ab dem zweiten Jahr zahlst du also nur 41,30 $ zzgl. MwSt.

Datenschutz-Hinweis: ASA 2 Pro ist nutzbar, ohne dass personenbezogene Daten von Nutzern gespeichert werden. In den Einstellungen lässt sich festlegen, dass die Produktbilder über den eigenen Server ausgeliefert werden, wodurch keine IP-Adressen von Nutzern auf Amazon-Servern gespeichert werden. Mehr zu ASA 2 Pro und der DSGVO findest du in diesem Blogpost.

Jetzt ASA 2 Pro kaufen

4. WooZone (in Kombination mit WooCommerce)

WooZone (WooCommerce Amazon Affiliate Plugin)

Du willst deine Affiliate-Seite wie einen Online-Shop aufbauen oder wünschst dir Funktionen wie Produktbewertung, -filter oder -sortierung?

Dann bietet es sich an, deine Website mithilfe des kostenlosen E-Commerce-Plugins WooCommerce sowie des 49 $ teuren Plugins WooZone (ehemals WooCommerce Amazon Affiliates) umzusetzen.

Der Vorteil von WooCommerce und WooZone liegt im Funktionsumfang, da du von dutzenden nützlichen WooCommerce-Erweiterungen profitieren kannst.

Ein weiterer großer Pluspunkt:

Seit Version 12.5 funktioniert die Synchronsiation auch ohne Amazon PA API. Das heißt, dass du es auch nutzen kannst, wenn du die monatliche Mindestanzahl an Verkäufen nicht erreichst.

Der Nachteil der Plugin-Kombination liegt darin, dass WooCommerce eigentlich ein Plugin ist, das für Online-Shops und nicht zur Affiliate-Nutzung ausgelegt ist.

Deswegen erfordert es diverse Anpassungen und Erweiterungen (z. B. Anpassung der Button-Texte, der Standard-Sortierfunktionen, der Tabs, der Preisdarstellung oder ein zusätzliches Plugin für Produktvergleiche).

Auch ist WooCommerce nicht gerade ein Leichtgewicht und fügt der eigenen Website etliche CSS- und JS-Dateien hinzu, was die Ladezeit verschlechtern kann.

Ein weiterer Nachteil besteht in der Pflege einer solchen WordPress-Installation:

WooCommerce wird ständig um neue Funktionen ergänzt und es kommt öfter vor, dass nach einem Update einige Funktionen nicht mehr wie gewohnt verfügbar sind oder dass es Fehler in der Darstellung oder in der Synchronisation mit Amazon gibt.

Achtung: WooZone läuft nicht auf WordPress.com, es befindet sich dort auf der Liste inkompatibler Plugins.

Jetzt WooZone kaufen

5. Alternative: affiliatetheme.io

Affiliate-Theme

Eine tolle Alternative zu einem der genannten Affiliate-Plugins stellt affiliatetheme.io dar.

Vor allem, wenn du eine produktbezogene Nischenseite aufbauen willst!

Es handelt sich dabei um ein Theme, das alles bietet, was man sich zur Bewerbung von Affiliate-Produkten nur vorstellen kann, wie z. B.:

  • Produkte erstellen
  • Produkte filtern, sortieren oder zu vergleichen
  • Preisvergleiche erstellen
  • Produkte per Shortcode einbinden
  • Landing-Pages erstellen

Ich benutze es selbst bei meiner Nischenseite outdoor-handys.com. Die drei eingebundenen Listen, der Produktfilter sowie die Landing-Page selbst sind Funktionen, die im Affiliate-Theme integriert sind:

Beispiel für eine Nischenseite mit dem Affiliate-Theme

Es bietet zudem nicht nur eine Schnittstelle zu Amazon, sondern auch zu vielen anderen Affiliate-Netzwerken wie z. B. zu eBay, TradeDoubler, affili.net, belboon, ADCELL und einigen anderen.

Durch viele Themeoptionen und einen Customizer ist es stark wandlungsfähig und erfordert zur Anpassung keine Programmierkenntnisse.

Es ist darüber hinaus sauber programmiert, lädt schnell und falls du ein Problem mit dem Theme hast, wird dir im Support-Forum schnell und kompetent weitergeholfen.

Mit 79 € pro Jahr ist es ein bisschen teurer als AAWP oder ASA 2 Pro. Dafür bekommst du 50% Rabatt auf Lizenzerneuerungen, bezahlst ab dem zweiten Jahr also nur 39,50 €.

Jetzt affiliatetheme.io kaufen

6. FAQ

Hier findest du Antworten auf häufige Fragen rund um Plugins für Amazon-Affiliates:

6.1 Was ist die Amazon PA API?

Die Amazon Product Advertising API (abgekürzt PA API) ist eine Schnittstelle zu Amazons Produktdatenbank.

Du kannst damit z. B. folgende Produktdaten abrufen:

  • Preise
  • Verfügbarkeit (auf Lager, nicht auf Lager)
  • Prime-Verfügbarkeit
  • Produktlänge, -größe und -gewicht
  • Versandkosten
  • Produktbeschreibung
  • Verkaufsrang
  • Produktbilder

Du benötigst Zugriff auf die PA API für den Betrieb der meisten Amazon-Plugins.

6.2 Wozu brauche ich überhaupt ein Amazon-Plugin?

Durch ein Amazon-Plugin kannst du deine Affiliate-Links schöner gestalten und prominenter auf deiner Website platzieren, wodurch diese häufiger geklickt werden.

Ich bekomme dadurch etwa 30 bis 40 % höhere Klickraten und generiere entsprechend höhere Werbeeinnahmen.

6.3 Funktionieren die Plugins auch nach Abschaltung der Amazon PA API 4.0?

Alle hier vorgestellten WordPress-Plugins werden auch nach dem 9. März 2020, an dem die PA API 4.0 abgeschaltet wird, noch funktionieren.

Denn AAWP, ASA 1 und ASA 2 Pro unterstützen bereits die neue PA API 5.0 und WooZone benötigt zum Produkt-Import die PA API gar nicht.

Beachte jedoch, dass es nötig sein könnte, deine bestehenden API Keys zu löschen und einmal neu zu generieren.

6.4 Funktionieren die Affiliate-Plugins auch mit WordPress.com?

Generell kann ich nicht dafür garantieren. WordPress.com ist bei der Plugin-Auswahl sehr restriktiv.

Das Plugin WooZone z. B. befindet sich auf der Liste inkompatibler Plugins.

6.5 Welche Beschränkungen gibt es für die PA API?

In den ersten 30 Tagen stehen dir 8640 Abfragen pro Tag zu Verfügung.

Die Anzahl deiner Abfragen nach Ablauf der ersten 30 Tagen richten sich nach laut Developer Guide nach deinem Affiliate-Umsatz der vergangenen 30 Tage.

6.6 Wie komme ich an die API Keys?

Die API Keys kannst du bequem über das PartnerNet unter Tools > Product Advertising API > Verwalte Deine Zugangsdaten generieren.

Die Erstellung eines Amazon-AWS-Accounts ist dafür nicht mehr erforderlich.

Bitte beachte, dass du sowohl die Access Key ID als auch den Secret Access Key benötigst. Zweiteren solltest du dir irgendwo separat sichern, da du ihn nur zur Erstellung abrufen kannst.

Finn Hillebrandt

Über den Autor

Finn ist der Gründer von Blogmojo. Er ist Vollzeit-Blogger und SEO-Nerd. Und das schon seit über 10 Jahren. Er setzt dabei nicht auf Hörensagen, sondern führt ständig eigene Tests und Case Studys durch, um zu sehen, was bei Google gerade funktioniert. Er liebt Schokolade, die so dunkel ist, dass er sie mit niemandem teilen muss (90 % und mehr).

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Es handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Tool oder einen Anbieter bewerten. Wir empfehlen nur Tools bzw. Anbieter, hinter denen wir auch wirklich stehen. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤