Ist Aktualität ein Ranking-Faktor?

Finn Hillebrandt

Es hat einen Grund dafür, dass Google das Datum der letzten Aktualisierung in den Snippets anzeigt:

Aktualität ist ein direkter positiver Ranking-Faktor.

Je nach Suchintention ist dieser jedoch unterschiedlich wichtig:

Bei einem Tomatensuppen-Rezept kann ein 4 Jahre altes Rezept die Suchintention meist genau gut beantworten wie ein 2 Wochen altes. Bei einer aktuell laufenden Fussball-WM wäre es hingegen hinderlich, wenn 4 Jahre alte Ergebnisse angezeigt würden.

Die Aktualität einer Seite ist laut Google vor allem für folgende Themen wichtig:

  • Aktuelle Ereignisse oder Trendthemen (z. B. Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan)
  • Wiederkehrende Ereignisse (z. B. die Präsidentschaftswahlen in den USA oder die Fußball-WM)
  • Themen, bei denen es häufige Änderungen gibt (z. B. auf dem Auto-Markt, bei Smartphones oder Unterhaltungselektronik)

Intern bezeichnet Google solche Keywords als QDF (Query Deserves Freshness).

Das Konzept tauchte zum ersten Mal in 2007 in einem Interview mit Google-Ingenieur Amit Singhal auf:

THE QDF solution revolves around determining whether a topic is “hot.” If news sites or blog posts are actively writing about a topic, the model figures that it is one for which users are more likely to want current information. The model also examines Google’s own stream of billions of search queries, which Mr. Singhal believes is an even better monitor of global enthusiasm about a particular subject.

Seit dem Freshness Update im November 2011, das durch die Einführung des neuen Suchindex Caffeine im Jahr 2010 möglich wurde und insgesamt 35 % (!) aller Suchanfragen betraf, kann Google noch besser erkennen, für welche Keywords Aktualität wichtig ist und welche nicht:

Different searches have different freshness needs. This algorithmic improvement is designed to better understand how to differentiate between these kinds of searches and the level of freshness you need, and make sure you get the most up to the minute answers.

In der Ankündigung dazu betont Google zusätzlich die generelle Wichtigkeit aktueller Inhalte:

Search results, like warm cookies right out of the oven or cool refreshing fruit on a hot summer’s day, are best when they’re fresh. Even if you don’t specify it in your search, you probably want search results that are relevant and recent.

Und hier ein aktuellerer Ausschnitt aus How Search Works:

Wenn du nach Trendwörtern suchst, interpretiert unser Aktualitätsalgorithmus dies als Signal dafür, dass aktuelle Informationen nützlicher sein könnten als ältere Seiten. Dies bedeutet, dass du die aktuellsten Informationen erhältst, wenn du nach den neuesten “Bundesliga-Ergebnissen”, “Let’s Dance” oder “VW-Einnahmen” suchst.

In Googles Patent US8521749B2 geht um die Berechnung und die Bewertung der Aktualität von Webseiten. Die im Patent vorgestellte Technologie soll das Problem lösen, dass für manche Suchanfragen ältere Webseiten angezeigt werden, obwohl aktuellere relevanter wären:

Also, “stale” documents (i.e., those documents that have not been updated for a period of time and, thus, contain stale data) may be ranked higher than “fresher” documents (i.e., those documents that have been more recently updated and, thus, contain more recent data). In some particular contexts, the higher ranking stale documents degrade the search results. Thus, there remains a need to improve the quality of results generated by search engines.